Lifestyle Profi

Eine Aquarium ist eine Zierde für jedes Wohnzimmer

Aquarium mit Zierfischen

Sie müssen nicht unbedingt überzeugter Aquarianer sein, um sich solch ein Wasserbecken in die Wohnung zu stellen. Bereits ein kleines Aquarium mit einem Fassungsvermögen von vierzig Litern sieht hübsch aus und kostet mit allem Zubehör weniger als 100 Euro. Wenn Sie sich jedoch für ein größeres Aquarium entscheiden, dann haben Sie nicht nur bei der Fischauswahl mehr Spielraum, sondern auch weniger Arbeit.

Bei einem großen Aquarium mit Pflanzen und einer ausgeglichenen Fischzahl stabilisiert sich das Wasser weitgehend selbst. Sie müssen also wesentlich seltener das Wasser wechseln, und auch die Gefahr von Fisch- oder Pflanzenverlusten durch verdorbenes Wasser ist wesentlich geringer. Zu empfehlen ist bei einem mittelgroßen Raum ein Aquarium von mindestens 200 Litern, besser noch 300 Litern Inhalt. Als Fischbesatz wird allgemein ein Maximum von 1 cm Fischlänge pro Liter Wasser angenommen, aber besser ist es, wenn Sie diese Grenze deutlich unterschreiten.

Bevor Sie ein Aquarium aufstellen, sollten Sie den richtigen Ort dafür wählen. Eine oder mehrere Steckdosen in der Nähe sind ein Muss, ein Wasseranschluss mit Ablauf wäre beim Wasserwechsel ideal. Stellen Sie das Becken so auf, dass es keiner direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt ist. Und lassen Sie die Pflanzen vier bis sechs Wochen anwachsen, bevor Sie die ersten Fische einsetzen.